Hinweis auf Verwendung von Cookies

26.06.2017, 00:25

Ihre Werbung?

Archives

Igel (Erinaceidae) vs. iGeld? Vertrauen Sie Google?

Du suchst nach Igel (Erinaceidae) oder nach seinen lebenden Arten in Europa, dem Braunbrustigel (Erinaceus europaeus) und Nördlicher Weißbrustigel (Erinaceus roumanicus)? Wenn ja, dann hast du jetzt gerade etwas Pech gehabt und bist leider auf der falschen Seite gelandet, denn hier geht es um iGeld und dem Geld verdienen im Internet und nicht z.B.: um den Steckbrief eines Igels.

Aber wieso soll es Dir anders ergehen, als Personen, die eventuell gerade nach iGeld auf Google gesucht haben und dann von der Suchmaschine den Vorschlag erhalten Meinten Sieigel. Auf der einen Seite ist es angenehm, dass man sich mittlerweile kaum noch Gedanken um die richtige Rechtschreibung von Suchbegriffen machen muss, doch auf der anderen Seite fällt es meiner Meinung nach auch deutlich unter “Zensur” wenn Suchbegriffe wie in diesem Fall iGeld auf Igel korrigiert werden. Hoffentlich erfolgt das in weiterer Zukunft nicht automatisch, da somit für kreatives Marketing der Spielraum deutlich kleiner wird.

Früher hat sich aus “Tipp- und Rechtschreibfehlern” ein eigenes Geschäftsfeld im Internet entwickelt. Das waren Seiten, die bewusst solche “falschen” Keywords verwendet haben um somit möglichst weit in den SERP`s (Suchmaschinen Ergebnis Seiten) gelistet zu werden. Dank dieser Autokorrektur von Suchmaschinen gibt es dadurch sicher einige gut verdienende Webseitenbetreiber weniger. Die “Zensur” von Google geht scheinbar noch weiter, in zwei sehr interessanten Beiträgen von tagseoblog.de “Goggle, Amzon, Jahoo und Ebey – Tippfehler vs. Rechtschreibung” und “Rechtschreibung ein Ranking-Faktor- Blogkommentare korrigieren?” wird darüber diskutiert, dass auf langfristiger Sicht jene Beiträge in den SERP`s berücksichtig bzw. stärker gewichtet werden, welche möglichst frei von Rechtschreibfehlern sind. Aus meiner Sicht grenzt das fast an die Diskriminierung von Legasthenikern oder Menschen mit Rechtschreibproblemen. Oder dürfen solche Menschen nicht ihre Meinung kund tun? Denn dann muss ich selbst vermutlich auch wieder mit dem Bloggen und Schreiben aufhören,  da meine Texte bestimmt voll von Rechtschreib- und Gramatikfehlern sind? Wie ist eure Meinung dazu?

Bist du nun immer noch auf der Suche nach Igel und deren Arten, bzw. weiteren Informationen? Dann können dir hoffentlich die folgenden Links weiterhelfen:

– Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Igel
– Sämtliche Unterlagen/ Materialien Rund um den Igel im *.pdf-Format für den Sachunterricht/ Schulehttp://vs-material.wegerer.at/sachkunde/su_igel.htm
– Redaktionelles Linkverzeichnis zu weiterführenden Links für Informationen zum Unterricht: http://vs.schule.at/index.php?modul=themen&top_id=1146