Hinweis auf Verwendung von Cookies

19.03.2019, 18:04

Ihre Werbung?

Archives

Surftips?

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Hinweis auf Verwendung von Cookies

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Reich durch Marktumfragen: Welche gibt es und wie seriös sind diese?

Bezahlte Umfragen gibt es mitlerweile auch schon wie Sand am Meer, und einige werben mit reißerischen Werbeanzeigen wie z.B.: “Bis 285 € pro Umfrage – 600 Firmen bezahlen Sie großzügig für Ihre Meinung!“. Doch was steckt hinter solchen Marktumfragen und wieviel Geld lässt sich tatsächlich damit verdienen?

Viele dieser Marktumfragen an denen man angeblich reich wird, verlangen bereits für die Registrierung einen entsprechenden “Mitgliedsbeitrag“, ohne diesem man auch zu keinen bezahlten Marktumfragen gelangt. Von solchen Angeboten lasse ich vorsichtshalber meine Finger, wodurch ich leider auch nicht definitif sagen kann, ob es sich um reine Abzocke handelt, aber ich befürchte schon. Wenn jemand mehr darüber weiß, bitte ich um Mitteilung in Form von Kommentaren.

GratisPoints Meinungsforschungs Campaign

Ich selbst möchte einige kostenlose Marktumfrage-Online-Panels aufführen, mit denen ich selbst bis jetzt Erfahrungen gemacht habe. Diese sogenannten “Online-Panels” sind zumeist Dienstleistungsunternehmen die für ihre Firmen-Partner Marktumfragen durchführen, die entsprechend zu bezahlen sind. Um die Probanden bzw. Umfrageteilnehmer zu motivieren, die Umfragen auch gewissen haft auszufüllen, werden am Ende einer solchen Befragung oft sogenannte “Bonuspunkte” vergeben. Ab einer gewissen Anzahl an Bonuspunkten, kann man sich diese “auszahlen” Lassen. Die Form Auszahlung ist bei sämtlichen “Online-Panels” unterschiedlich und kann entweder durch eine Geldüberweisung auf ein Konto, oder in Form von Gutscheinen (Amazone, Billa, uvm… ) erfolgen. Normalerweise kann mit 1-2 Umfragen pro Monat gerechnet werden, wobei eine Umfrage meist zwischen 10 und 30 Minuten dauert und zwischen 50 cent und 3 € bringt.

  • Marktagent.com
    Auszahlung ab 2 € in Form von: Überweissung (ab > 15€ ohne Bearbeitungsgebühr von 1 €), Moneybookers, LOVO-Gutscheine, mp`s, SMS, uvm … (bestätigt)
  • Opinion People
  • Auszahlung: ab 20 € in Form von Überweisung oder Gutscheine möglich (noch nicht bestätigt)
  • Hiving Panel
    Auszahlung:  ab 5 € in Form von GPayPal -Überweisung oder von BestChoice eShop Onlinegutscheinene
  • Meinungsstudie.de
    Auszahlung ab 10 € in Form von Gutscheinen für:  Amazon, H&M oder CINEPLEXX (.at bestätigt)
  • GlobalTestMarked
    Auszahlung ab 10 € in Form eines Schecks per Post (?) (noch nicht bestätigt)

Auf http://www.geld-verdienen-mit-umfragen.de/ gibt es eine weitere Liste mit Testberichten, von Anbietern die vorallem aus Deutschland sind, bei denen es sich um seriöse Online-Marktumfrageagenturen handelt.

Die wichtigste Frage am Schluss: Wieviel Geld kann man pro Jahr dadurch verdienen?
Diese Frage kann leider nicht einfach mit einer einzigen Zahl beantwortet werden, aber bei meinungsstudie.at, respondi und marktagent sind es bei mir zwischen 10 und 20 € pro Online-Panel, also in Summe ca. 30 – 60 € pro Jahr.
–>Reich wird man dadurch nicht, aber man hat die Gelegenheit an z.T. interessanten Befragungen über zukünftige Produkte teil zu nehmen und bekommt dafür ein kleines Taschengeld, dass sich gut in kleinere Geschenke, etc… investieren lässt ;)

12 comments to Reich durch Marktumfragen: Welche gibt es und wie seriös sind diese?

  • Guter und ehrlicher Bericht, dem ich voll und ganz zustimmen kann. Hab mich einem Selbsttest zu bezahlten Umfragen unterzogen. Also was man verdienen kann, wie viele Umfragen gesendet werden usw. Das Ergebnis gibts unter http://blog.umfrage4mat.de

  • Interessanter Bericht, danke. Eine gute Übersicht von in Österreich und Deutschland tätigen Panel-Anbietern findet man auch unter http://www.durch-umfragen-geld-verdienen.de . LG, Diana

  • Danke für den Bericht und die Zusammenstellung. Ich bin u.a. noch bei http://www.befragmich.de registriert. Die Umfragen aus unterschiedlichen Bereichen werden gut bezahlt (zwischen 1 und 3 Euro). Was ich besonders reizvoll finde ist, dass man die Teilnahmeprämie auch noch für einen guten Zweck spenden kann.

  • In unserem Forum http://geld-verdienen-heimarbeit.net berichten wir auch über das Thema “Mit Umfragen Geld verdienen” und veröffentlichen Erfahrungsberichte sowie eine Auflistung der Anbieter mit der höchsten Vergütung. Es sind auch einige Marktforschungsunternehmen aus den USA dabei, bei welchen die Vergütung um einige höher als bei europäischen Anbietern ist.

  • Netter Bericht. Aber meinst du das ernst mit dem Taschengeld? Ich meine man sitzt doch einige Zeit bei den Umfragen und am Ende 60 Euro im Jahr sind ja ein Witz. Wenn das zumindest im Monat wäre ok aber im Jahr???

    Meine Meinung zu der ganzen Thematik Umfragen u Paidmailer hab ich auf meiner Seite http://www.online-startup.net verewigt. vielleicht interessiert es ja jemanden. Sind auch noch eine andere Beiträge zum Thema Geld im Internet zu finden.

  • michy

    Der Artikel(so nenne ich mal den Text) ist informativ aber auch ein bisle kutz finde ich so hätte man an einigen stellen noch etwas ins detial gehen können, das ist aber nicht weiter schlimm jetzt da der Artikel auf den Punkt kommt nämlich das man ebnet nicht reich wird durch Umfragen sondern es ist eha eine kleine Aufbesserung der einnahmen(z.b Taschengeld). Wenn man sich jedoch über einzelne Seite besser informieren möchte kann man nicht nur geld-verdienen-mit-umfragen.de aufsuche sondern auch die diese Seite: http://www.bezahlte-umfragen.net/meinungsstudie.php

  • Marktumfragen müsste man konzentriert in grosser Menge automatisiert abarbeiten können. Dann müsste es möglich sein, das Einkommen noch zu steigern.

  • Ich teste gerade Toluna. Die haben ja ihr Konezept etwas verändert und bieten nun auch Produkttests an.

  • Du hast Toluna gar nicht mit drin. Die sind auch nicht verkehrt. Kannst ja mal auf http://bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de nachschauen und die fehlenden Anbieter mit übernehmen!

    @Midi, denk auch daran das die nicht ohne Grund in Auftrag gegegen werden. Für schwachsinnige Umfragen wollen die Unternehmen auch nichts zahlen. Eine Hand wäscht die andere würde ich sagen!

  • U. Kannengiesser

    I would say that Toluna cost me time and engergy.
    But they never payed me nor gave me an answer.

  • kemo88

    würde http://www.marketagent.com/f.asp?RefUID=77403 empfehlen..nimmt nicht viel zeit..1,5€ nur für die registierung..viel erfolg!

  • […] per Mail als E-Cards versenden!Rihanna, Paris Hilton, usw… (halb) nackt auf Fotos zu sehen…Reich durch Marktumfragen: Welche gibt es und wie seriös sind diese? BlogrollFix Rss Feedweitere SeitenAmazon.defh-forum.orgKostenloses KontoMein PhotoblogMeine […]