Hinweis auf Verwendung von Cookies

22.03.2019, 04:58

Ihre Werbung?

Archives

Surftips?

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Hinweis auf Verwendung von Cookies

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Microsoft INTERNET EXPLORER 9 – Das Web neu entdecken!

[Inhalt “sponsored by Microsoft”] Geld verdienen im Internet, wie wär es mit dem neuen Internet Explorer 9 von Microsoft? Mehr dazu einfach in dem folgendem Video. Ein Auszug aus der Beschreibung verspricht folgendes: “Er ist schneller, sicherer und übersichtlicher als die Konkurrenz mit einzigartigen Funktionen, die bei keinem anderen Browser zu finden sind. Windows Internet Explorer 9 setzt neue Maßstäbe in punkto Performance, Designphilosophie und Sicherheit und überzeugt damit Anwender, Webdesigner und Entwickler.” Viel Spaß damit.


Scherzartikel im Test + Verlosung: Der schocker Kuli!

Seit etwas längerer Pause komme ich endlich wieder einmal dazu, hier einen kurzen Beitrag inklusive einem Gewinnspiel/einer Verlosung zu veröffentlichen. Und zwar durfte ich mehrere elektro Scherzartikel von kulischocker.de testen. Bei diesen Scherzartikeln handelt es sich um entsprechende elektro Kugelschreiber, die beim Betätigen des Druckknopfes für die Miene einen relativ starken Elektroschock in den Fingern des Opfers verursachen. Der Elektroschock ist ähnlich, aber doch deutlich stärker, wie in Piezo-Feuerzeugen, falls schon jemand den Zünder eines solchen in den Fingern gehalten hat. Dank der verwendeten Knopfzellen wird der Funke jedoch elektrisch und durch deutlich weniger Kraftaufwand als bei Feuerzeugen generiert.  Neben dem schocker Kuli konnte ich auch noch ein Feuerzeug testen, dass vom Prinzip her gleich wieder der elektro Kugelschreiber funktioniert.

Elektro-Kugelschreiber-und_feuerzeug-Scherzartikel-800px

Von weiten sehen beide elektro Scherzartikel sehr echt aus, halltet mann diese dann in der Hand, wird man sehr einfach dazu verleitet diese auch zu probieren … naja, den Rest seht ihr dann meist am Gesichtsausdruck des jeweiligen Opfers oder/und wird durch zusätzliche auditive Signale zum Ausdruck gebracht. In den Händen wirken beide Scherzartikel relativ billig, aber durch das geringe Gewicht der Produkte überleben diese auch den ein oder anderen Fall zu Boden, der meist durch diverse Schockmomente zustande kommt.

Ich persönlich finde den Elektroschock der beiden Scherzartikel sehr stark und kann mich nach 2-3 Mal schocken nicht mehr selbst dazu überwinden, mich zu schocken. Dadurch empfehle ich jedem, den schocker Kuli oder das Feuerzeug nur bei denjenigen Auszuprobieren, die auch entsprechend Spaß verstehen oder die ihr wirklich nicht mögt. Ideal in Büros, unter Mitschülern und Studenten oder nur für die “besten” Freunde. Das schocker Feuerzeug wäre eventuell auch etwas für Personen, die eigentlich eh schon längst mit dem Rauchen aufhören wollten. Bei gesundheitlich beeinträchtigten Personen, sowie Kindern unter 14 Jahren darf der elektro Scherzartikel nicht eingesetzt werden.

Nun möchte ich zu der bereits zuvor angekündigten Verlosung/ Gewinnspiel kommen. Dank kulischocker.de darf ich im Rahmen dieses Beitrages 3×1 schocker Kuli an meine Leser verlosen. Pro User sind maximal 5 Lose möglich, wobei jeder User maximal einen Kulischocker gewinnen kann. Durch mehr Lose steigt lediglich die Gewinnchance. Lose könnt ihr euch durch folgende Aktionen verdienen:

  • Postet unter diesem Beitrag einen Kommentar, wen ihr gerne mit dem schocker Kuli hereinlegen wollt (max 1 Los).
  • Schreibt auf eurem Blog/ Webseite einen Beitrag und verweist auf diesen Beitrag (3 Lose/ Beitrag).
  • Macht diesen Beitrag und das Gewinnspiel öffentlich über Facebook, Twitter, Google + oder andere soziale Netzwerke bekannt und postet einen entsprechenden Beweislink hier in den Kommentaren (max 1 Los pro Plattform).

Mehrere Beiträge auf der selben sozialen Plattform/ Webseite führen nicht zu weiteren Losen (z.B.: durch 5 Facebook – Beiträge gibt es auch nur max. 1 Los). Die Verlosung erfolgt danach nach dem Zufallsprinzip über random.org. Bitte gebt in den Kommentaren eine gültige E-Mail Adresse an, damit ich euch, im Falle eines Gewinns bezüglich eurer Adressdaten kontaktieren kann. Der Versand der Kulischocker erfolgt direkt von kulischocker.de, wodurch ich eure Daten entsprechend weitergeben muss. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und das Mindestalter ist 18 Jahre. Teilnahmeschluss ist Sonntag,  23.09.2012, 23:59 Uhr.

Auf http://www.youtube.com/user/Kulischocker könnt ihr euch noch ein paar Videos, aufgenommen mit versteckter Kamera, dazu ansehen: