23.10.2014, 19:51

Ihre Werbung?

Archives

Geld verdienen in sozialen Netzwerken: Links & Videos teilen!

Grüße euch, es ist schon einige Zeit vergangen, seit dem ich das letzte mal etwas über das Geld verdienen im Internet geschrieben habe. Gründe dafür sind vor allem die mangelnde Motivation mich derzeit vermehrt damit zu beschäftigen. Reich durch das Internet bin ich immer noch noch nicht geworden und werde ich mit meiner derzeitigen Schreibmotivation auch sicher nicht. So, nun aber zu einer “neuen” möglichen Einnahmequelle für euch: LINKiLIKE!

Mit LINKiLIKE! benötig ihr keine eigene Homepage oder Blog, sondern es genügt euer Social-Media-Network. Unterstütze Social-Media-Netzwerke sind unter anderem Facebook, Twitter, Google+ und/ oder Tumblr. Bei LINKiLIKE! kann sich prinzipiell jeder bewerben, der ein aktives Social Media Profil hat.

Es werden verschiedenste Inhalte zum Teilen angeboten, angefangen von einfachen Links zu einer Homepage bis hin zu YouTube Videos, usw… . Bezahlt wird pro geteilten Inhalt, wobei die Vergütung variabel ist und sich, soweit ich bis jetzt gesehen habe, zwischen 20 und 42 Cent bewegt. Also zum reich werden im Internet wird es vermutlich auch wieder nicht ausreichen, aber immerhin sind auch dadurch einige Euros / Jahr als zusätzliches Taschengeld / Einkommen möglich. Auszahlungen sind ab 10 € via Paypal oder auf dein Bankkonto möglich. Am besten einfach mal kurz ausprobieren:  LINKiLIKE!

Videoserie zur Finanzbildung präsentiert von ERSTE Bank

Im Rahmen von diesem Beitrag darf ich euch auf eine Videoserie über Finanzbildung hinweisen. So gut wie jeder Mensch kommt auf irgend eine Art mit Geld in Berührung. In den Medien und vor allem in den Nachrichten wird täglich über Finanzen, Aktien, Bitcoin, Wirtschaft, Vermögen und Geld im Allgemeinen gesprochen. Vielfach fallen dabei immer wieder Begriffe, die einem zum Teil selbstverständlich sind. Begriffe von denen wir glauben, zu wissen was sie Bedeuten.
Trotz allem ist es oft schnell vorbei mit unserer Finanzbildung. Begriffe sind nicht mehr ganz logisch. Wieso ist es für uns auf einmal “schlecht”, wenn zum Beispiel die Inflation zu gering ist, also die Produkte nicht mehr teurer werden? Im “schlimmsten” Fall fällt sogar der Preis sämtlicher Produkte und es wird von Deflation gesprochen. Obwohl wir in Österreich nach Großbritannien (~1,9 %) mit ca. 1,7 % Teuerungsrate die zweithöchste Inflation in der gesamten Eurozone haben, nimmt diese seit 2011 (~3,6 %) kontinuierlich ab. In der gesamten Eurozone beträgt die Inflation nur noch ~0,6 %. Und aus diesem Grund möchte die EZB (Europäische Zentral Bank) versuchen, die Inflation wieder zu erhöhen. Als “gesundes” Maß wird um die 2 % angestrebt. Wieso eine Deflation für uns alle schlussendlich negative Auswirkungen haben würde, erklärt das folgende kurze Video ganz gut:

In der Videoserie von der ERSTE Bank und Sparkassen “Auf einem Espresso mit Rainer Münz wird im Juli und August neben der bereits erwähnten “Deflation” auch auf Themen wie das EU-Budget, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder über die Frage ob Staaten bankrott gehen können eingegangen. In diesen kurzen Videobeiträgen erklärt Rainer Münz wöchentlich einen Begriff aus der Finanzwelt oder beleuchtet aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen. Thomas Uher, Vorstandssprecher der ERSTE Bank beschreibt diese Kampagne mit folgenden Worten:

„Unser Ziel ist es, in einer immer komplexer werdenden Wirtschaftswelt, den Menschen die Zusammenhänge noch näher zu bringen. Das beeinflusst ja auch die eigenen Entscheidungen für die Geldanlage.“

Screen-Bankenrettung-Erste-Sparkasse-kaffee


Hier geht es zu weiteren drei Videos aus dieser Serie: Hier weiterlesen: Videoserie zur Finanzbildung präsentiert von ERSTE Bank

Google PageRank (PR) Update 6. bzw. 7. Dezember 2013?

Läuft derzeit gerade ein Google PageRank Update? Laut meiner PageRank Anzeigen hat sich (leider) gerade der PageRank von sämtlichen Blogs verändert. Wie schaut das bei euch aus? Gibt es nach über 307 Tagen im Dezember 2013 nun doch noch das 2. Google PageRank Update in diesem Jahr? Aus meiner Sicht schaut es sehr stark danach aus, auch wenn ich dadurch leider zum Teil von PR4 auf PR2 zurückgefallen bin, wie z.B.: auf http://imBilde.at.

Kostenlose Informationskästen und Ankündigungsplakate!

[Beitrag gesponsert von efamous.net]

Werbung ist mittlerweile allgegenwärtig, egal ob im Internet oder auf großen Werbeplakaten. Viele Konzerne geben dafür Millionen aus, doch es geht auch deutlich günstiger. Fortuna Werbung GmbH und ihr Konzept bieten kostenlos hochwertige Informationskästen und Ankündigungsplakate an, die durch ausgewählte regionale Unternehmen finanziert werden. Die jeweiligen Firmen und Unternehmen treten auf den jeweiligen Produkten als Sponsoren auf und präsentieren sich mit einer Anzeige oder dem Firmenlogo.

Das Angebot von Fortuna Werbung GmbH richtet sich vor allem an Städten, Gemeinden und Institutionen (Vereine, Feuerwehr, uvm… ) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei übernimmt Fortuna Werbung GmbH die gesamte Abwicklung und Organisation der Projekte, wobei die  Informationskästen oder Ankündigungsplakate dann zur freien Verfügung bereit stehen.

Mit mehr als 1.500 Mitarbeitern bei Fortuna Werbung GmbH profitieren mittlerweile mehr als 40.000 Partner von dem Angebot und dem Sponsoring-Konzept.

 

Professionelles Finanz-Coaching gegen Finanz-Analphabetismus

[Beitrag gesponsert von efamous.net]

Finanz- und anlagerelevantes Wissen ist nicht jedermanns Sache, was oftmals das selbstständige Bewerten der vielen Angebote am Markt (Aktien, Fonds, Anleihen, Renten, Versicherungen, uvm…) unmöglich macht oder schlicht weg den potenziellen Anleger überfordert. Als Konsequenz aus dieser Überforderung wird oftmals das Vermögen in keinster weise angelegt, wodurch das Ersparte so auf lange Sicht durch die Inflation immer weniger wert wird.

Investapedia bietet Finanz-Coaching an und soll so für den nachhaltigen Aufbau von professionellem Finanz-Know-how  sorgen und so vor allem den  Wissenslücken in diesem Bereich entgegenwirken:

“Das Konzept der Investapedia GmbH ist dabei auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und hebt sich so von klassischen Beratungsleistungen ab. Anders als bei einmaligen Beratungen sieht sich Investapedia zum einen als kontinuierlicher Begleiter ihrer Kunden, um die Verfolgung langfristiger Ziele mit geeigneten Mitteln regelmäßig optimieren zu können.” [Quelle: wirtschaft.ch]


Ich selbst beschäftige mich auch hin und wieder mit verschiedenen Finanzprodukten, aber muss ehrlich sagen, mich in diesem Fall ganz gerne von professioneller Seite unterstützen zu lassen. Wobei mir hier wichtig ist, von einem möglichst unabhängigen Unternehmen/ Berater betreut zu werden, da ich leider auch den meisten Banken im punkto Anlage wenig vertrauen aufbringe.

Neue LED LENSER® SEO® Stirnlampen aus Solingen + SEO Contest

Mit SEO verbindet man im Normalfall den Begriff “Search Engine Optimisation” der für die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten steht. Nicht so, bei den neuen LED Stirnlampen aus Solingen. Diese neue SEO Serie, aus insgesamt vier verschiedenen Modelle sind sehr farbenfroh gehalten und heißen SEO® 3 (grün)SEO® 5 (rot)SEO® (grau) und SEO® 7R (blau). Der Name SEO soll für eine junge, emotionale Stirnlampenserie mit frischen Farben, coolem Design und herausragender Leuchtkraft stehen.

Die von mir in Händen gehaltenen und getestet Stirnlampe “LED LENSER® SEO® 7R” überzeugt auf jedenfalls mit ihren 220 lm Leuchtkraft, verpackt in einem kompakten und vor allem leichten Design (93 g). Weiters ist diese mit dem für LED LENSER® bekannten Fokussystem (Advanced Focus System) und der typischen Smart Light Technology (SLT) ausgestattet.

Auch wenn ich aus dem Namen der LED LENSER® SEO® Serie nichts mit Suchmaschinenoptimierung herauslesen kann, so hat dieser Beitrag doch auch indirekt etwas mit “SEO” im herkömmlichen Sinn zu tun. Und zwar möchte ich mit Hilfe dieses kurzen Beitrages die Position in den SERPs (Search Engine Results Page) für meinen eigentlichen Testbericht über die neue LED Stirnlampe aus Solingen verbessern um schlussendlich bei einem netten Contest unter verschiedenen Bloggern die Nase vorne zu haben. Also quasi ein SEO-Contest kombiniert mit dem Produkttest der LED LENSER® SEO® Stirnlampen.

Ziel ist es, bei den SERPs mit einem bestimmten Suchbegriff vor allen anderen teilnehmenden Blogger zu stehen. Wohnort, von dem die Suche mittels Google durchgeführt ist bekannt. Da ich mich leider schon seit einigen Jahren kaum noch mit SEO beschäftige, wollte ich kurz nachfragen, ob ihr SEO-Tipps für mich habt?

Erratet ihr anhand der Keywords in diesem Beitrag, was der Suchbegriff für den SEO-Contest sein wird?

Würde mich über eure Kommentare freuen. Falls ihr neugierig geworden seid, wie die neue Stirnlampe von LED LENSER® aussieht, dann schaut doch bitte auf meinem Fotoblog vorbei. Hier gehts zu der Vorstellung der Stirnlampe LED LENSER® SEO® 7R. Alleine die Verpackung ist aus meiner Sicht einen Klick wert.

PS.: Wenn ihr mir helft, den angesprochenen Beitrag weiter zu verbreiten und in den SERPs nach oben zu befördern, würde ich mich sehr freuen.

Delta Media AG – Verlagshaus: Angebot im Stellen, Immobilien und Werbemarkt!

[Beitrag gesponsert von efamous.net] In diesem kurzen Beitrag möchte ich euch kurz den Video-Channel von Delta Mediavorstellen. Die Delta Media AG ist ein Verlagshaus aus der Schweiz mit einer Gesamtauflage von 160’443 und verfügt über 398’000 Leser (Stand 12/10). Die Printzeitung erscheint wöchentlich an einem Freitag. Sollte Interesse an der Schaltung von Stellen, Immobilien oder von Werbung sein, einfach kurz auf deren Seite vorbeischauen. Mehr Infos im Video-Channel von Delta Media

21.12.2012 – Weltuntergang/ Apokalypse ich bin genervt!

Jeder schreibt/ redet nur noch vom Weltuntergang, egal ob Facebook, Twitter, Google+, sämtliche Blogs und Webseiten oder einfach nur (Weihnachts-) grüße per E-Mail. Niemand nimmt (zum Glück) den Weltuntergang ernst, aber jeder muss irgend etwas “lustiges” darüber preis geben.
Wie der Titel von diesem sinn-freien Beitrag schon sagt, ich bin mittlerweile von dem Wort “Weltuntergang” richtig genervt und würde mich schön langsam darauf freuen, wenn er wirklich noch kommt… dann wäre das alles endlich vorbei. Ich möchte nicht wissen, wie viele Besucher so manche Webseitenbetreiber durch posten eines Beitrages zu diesem Thema erhalten. Leider bin ich selbst mit diesem Artikel jetzt auch schon viel zu spät dran, um auch noch etwas vom Traffic ab zubekommen und eventuell noch den ein oder anderen Cent dank meiner Werbeanzeigen dazu zu verdienen. So viel also zum Geld verdienen im Internet ;)
Ich würde gerne Weltuntergang und all seine Variationen wie Weltuntergang 2012, Weltuntergangstag, Apokalypse, uvm… zum Unwort des Jahres 2012 vorschlagen, auch wenn es natürlich nicht die Kriterien erfüllt und einfach nur nervig ist. Somit wünsche ich euch noch viel Spaß mit dem folgendem Bild, dass ich übrigens schon vor Jahren aufgenommen habe.

End of Days - Weltuntergang 2012 - Apocalypse

PS.: Sollte der Weltuntergang, wie erwartet doch nicht eintreffen, wünsche ich euch allen gleich noch FROHE WEIHNACHTEN und vor allem einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr. E-Mail Grußkarten gibt es auf meinem Fotoblog unter folgendem Link: E-Mail Grußkarten, E-Cards fuer Weihnachten und Silvester … 

Review zur LED LENSER® M7RX und M14X: Endzeitstimmung – 3 Tage ohne Licht

[blab-Review]

Nach dem ich die Lampen bereits auf meinem Fotoblog ausführlichst vorstellen und beschreiben durfte, darf ich euch hier im Rahmen eines Videoreviews die beiden LED-Lampen M7R X und M14 X von LED LENSER präsentieren. Dabei werden die zu Beginn die wohl wichtigsten Features wie die 8 Lichtfunktionen (SMART Light Technology): Power, Morse, Boost, DIM, Low Power, S.O.S., Blink und Strobe oder das für mich immer noch einzigartige Fokussiersystem (Advanced Focus System) vorgestellt. Am Ende der Testphase signalisierte dann auch der Akku der aufladbaren LED Taschenlampe M7R X, dass dieser wieder aufgeladen werden möchte. Ideal um auch noch kurz die einfache Lademöglichkeit, das “Floating Charge System”, zu erwähnen. Dabei muss das magnetische Ladekontaktmodul des Ladekabels nur in die Nähe der Rückseite von der Taschenlampe gebracht werden und hält danach die LED-Handlampe automatisch in der gewünschten Position fest (liegend oder hängend in der mitgelieferten Halterung/ Ladeschale). Das Ladekabel selbst kann dann je nach belieben an einen USB-Port am PC oder Notebook, dem mitgelieferten Netzteil oder dem optionalen Auto-Ladeadapter angeschlossen werden. Also mal vorerst viel Spaß beim folgenden kurzen Videoreview:

Für die meisten Innenräume sind die 600 bzw. 650 Lumen Lichtleistung der Lampen ehrlicherweise fast zu viel, aber dafür gibt es auch die DIM- bzw. Low-Power funktion. Sobald man sich in der Natur oder im dunklen Wald bewegt, ist jedes Lumen Lichtleistung viel wert. Die Leuchtweite der beiden Lampen liegt bei 235 bzw. 280 m (ähnlich wie schon bei den Vorgängermodellen ohne dem “X”).

Als weiteres Fazit bin ich immer wieder von neuem von der einfachen Bedienung der LED LENSER Produkte begeistert. Mittlerweile kenne ich auch andere Lampen mit ähnlichen Funktionen, die aber leider deutlich schwieriger zu bedienen bzw. programmieren sind. Auch die Möglichkeit der Einhandfokussierung bündelt die gesamte Leuchtkraft der Lampen genau dort, wo diese gerade benötigt wird und machen diese somit zur idealen Outdoor-Taschenlampe.

Abschließend zu diesem Text-Review möchte ich noch kurz auf das LED LENSER Forum, die LED LENSER Galerie und die Facebookseite von LED LENSER verweisen, auf diesen Seiten findet ihr noch deutlich mehr Infos über die verschiedensten Produkte.

Auflösung zur Verlosung im Scherzartikeltest: Der schocker Kuli!

Hallo Leute, im Rahmen dieses Beitrages möchte ich die Gewinner meiner Verlosung von 3×1 Kulischocker, gesponsert von Kulischocker.de, präsentieren.

Gewonnen haben je einen Kulischocker: Menusan, Martin Edelmann und Matthias. Die Gewinner werden von mir per E-Mail verständigt. Unten angehängt die entsprechenden Screenshots zu der Verlosung der einzelnen Elektroschock-Kulis mittels random.org.


Allen übrigen Teilnehmern möchte ich recht herzlich für die Teilnahme danken. Es haben über  24 Personen mitgemacht, wobei diese insgesammt 34 Lose durch Kommentieren meines Beitrages oder verbreiten des Gewinnspiels in sozialen Netzwerken erhalten haben. Herzlichen Dank fürs mitspielen. Zusätzlich darf ich auf eine zweite Verlosung von weiteren drei Kulischocker auf meinem Fotoblog hinweisen: Scherzartikel im richtigen Licht: Der schocker Kuli + Verlosung! Die Teilnahmebedienungen sind dabei identisch mit jenem auf iGeld.net. Teilnahmeschluss ist Sonntag,  07.10.2012, 23:59 Uhr.